Easylift Premium Etage

Easylift ist das benutzerfreundlichste doppelstöckige Fahrradparksystem seiner Art. Die Fahrräder werden in zwei Etagen geparkt, und verdoppelt die Abstellkapazität. Damit kann auch auf kleinster Fläche sinnvoll Fahrradparken geplant werden. Beim Fahrradabstellen in der oberen Etage unterstützen integrierte Gasfedern das Anheben des Fahrrads. Ein einzigartiges Dämpfsystem ermöglicht die kontrollierte „hands-free“ Absenkung der Führungsrinne, wenn das Fahrrad wieder aus der oberen Etage geholt wird. Da das Abstellen in der oberen Etage keine Mühe bereitet, wird die Anlage maximal genutzt. Die Fahrräder werden nicht mehr an unerwünschten Orten abgestellt.

Der Easylift ist mit dem ADFC Qualitätssiegel ausgezeichnet und garantiert damit, Benutzerfreundlichkeit, Qualität und einen optimalen Schutz vor Diebstahl und Beschädigung.

VORTEILE FÜR RADFAHRER:
· äußerst geringer Kraftaufwand zur Bedienung durch Standard integrierte Gasfeder: Das Fahrrad braucht kaum angehoben zu werden
· überaus stabile Position des Fahrrads, u. a. durch optimal dimensionierte Vorder- und Hinterradklemmen, die Beschädigungen am Rad verhindern
· schlanke Anbindevorrichtung in der unteren Ebene, die ausreichend Raum zum Manövrieren lässt, mit praktischen flexiblen Anbindeösen
· gut zugängliche Anbindevorrichtung mit flexiblen Anbindeösen in der oberen Ebene
· praktische Führungsrinnen, in die sowohl normale Reifen als auch besonders dicke (u. a. Mountainbike) und besonders dünne (Rennräder) Reifen stabil eingestellt werden können
· ergonomische rutschfeste Handgriffe

VORTEILE FÜR BETREIBER:
· Verdopplung der Abstellkapazität
· Nachhaltig, zuverlässig und wartungsarm
· Cleveres Ineinandergreifen der Anlage für effiziente Raumnutzung bei doppelseitiger Aufstellung
· Möglichkeit für einen zusätzlichen Abstellplatz in der oberen Etage (bei Verbindung mehrerer Module)
· unterscheidendes Design
· Nummerierung der Abstellplätze möglich

ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN:
· Aufstellung in geschlossenen Räumen und im Freien
· Für bewachte und unbewachte Fahrradstationen